DW

Ich habe hier wohl nie berichtet, wie das mit DW geendet hat, oder?

Danach gab es noch eine kurze Beziehung mit einem anderen Mann, die aus anderen Gründen keine Perspektive hatte.

Trotzdem merke ich, dass mir das mit DW noch mehr nachhängt. Ich reagiere rein optisch stark auf Männer, die ihm ähneln. Ich google manchmal nach ihm. Ich habe, anders als mit dem Mann danach, immer noch Phantasien davon, wie es glücklich enden würde. Obwohl ich weiß, dass dafür keine Chance besteht.

Ihr wisst vieles davon nicht, aber DW scheint ernsthaft Probleme zu haben und ist nicht bereit, sich damit zu befassen.

Angeblich ist er mit einer Frau zusammen, aber als ich ihn mal beim Ausgehen traf, hat er mit nahezu allen anwesenden Frauen massiv geflirtet, auch mit mir.

Es hat keinen Sinn, das weiss ich wohl, aber es hängt mir nach.

So mittel.

Die letzte Zeit hatte wieder allerlei Höhen und Tiefen parat. So richtig werde ich mich an diese Schwankungen wohl nie gewöhnen, aber ich übe mich in Gelassenheit.

Außer es macht mich jemand so richtig wütend.

Experiment Mann läuft zur Zeit gar nicht. Im Umfeld finden sich wieder die ungewöhnlichsten Paare, und obwohl ich nicht mit der jeweiligen Frau tauschen möchte, bin ich doch ein bißchen neidisch.

Zwar hatte ich Freitag auch eine Art Date, der Mann war auch recht nett, hatte aber leider eine sehr feuchte Aussprache. Es gibt ja kaum etwas unerotischeres als das Gefühl, ständig besprüht zu werden.

Dann habe ich mich tatsächlich mal bei einer Online-Plattform angemeldet, bei einer sehr kleinen, und der erste Mann, mit dem ich mir geschrieben habe, meldet sich ab, weil er das Online-Dating über hat. Abgesehen davon, dass er mich noch gar nicht kennt: ich fühle mich trotzdem verarscht. Es gibt da nur so zehn, zwanzig Männer, die räumlich und altersmäßig für mich interessant sind, und er war mir zunächst am symathischsten. Warum muss das schon enden, bevor es beginnt?

Einer der zehn bis zwanzig ist mir sogar bekannt und Teil eines der frischen Pärchen. Ich halte ihn für einen sehr schwierigen Mann mit komplizierten Lebensumständen und habe mich daher nie näher herangetraut. Trotzdem bin ich jetzt ein kleines bißchen entäuscht. Komisch, oder?